Biotopkataster für die Stadt Seelze

Im Jahre 2005 wurde die Planungsgruppe Landespflege von der Stadt Seelze beauftragt, eine Kartierung der §28a/b-Biotope durchzuführen und die Ergebnisse so aufzubereiten, dass die Daten in Zukunft von der Stadt gepflegt werden können. Darüber hinaus sollte es mit einfachen Mitteln möglich sein, die Informationen über die aufgenommenen Biotope in ansprechender Form als Ausdruck oder in Form eines PDF-Dokuments zur Verfügung zu stellen. Dafür wurde eine kombinierte Lösung aus GIS (ArcView 3.x) und Datenbank gewählt. Zwischen beiden Teilen besteht keine echte Verbindung, sondern in beiden erfolgt der Zugriff über eine einheitliche Biotopbezeichnung bzw. -nummer.

In der Datenbank sind alle Biotoptypen gemäß v. DRACHENFELS und alle Pflanzennamen gemäß GARVE/LETSCHERT hinterlegt, so dass sie bei der Erfassung nur ausgewählt und nicht eingegeben werden müssen, was einerseits die Erfassung beschleunigt und andererseits die Gefahr fehlerhafter Eingaben minimiert. Gleichwohl besteht die Möglichkeit, von den vorgegebenen Pflanzennamen abzuweichen, falls dies notwendig sein sollte. Der Umfang der erfassten Informationen wurde bewusst knapp gehalten, um den Aufwand für die Datenpflege im Rahmen zu halten.

Quellen

  • DRACHENFELS, O. v. (2004): Kartierschlüssel für Biotoptypen in Niedersachsen unter besonderer Berücksichtigung der nach § 28a und § 28b NNatG geschützten Biotope sowie der Lebensraumtypen von Anhang I der FFH-Richtlinie, Stand März 2004. †“ 6., völlig überarbeitete Auflage. Hildesheim. 240 S. (= Niedersächsisches Landesamt für Ökologie †“ Fachbehörde für Naturschutz (Hrsg.): Naturschutz und Landschaftspflege in Niedersachsen A/4).
  • GARVE, E.; LETSCHERT, D. (1991): Liste der wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen Niedersachsens. 1. Fassung vom 31.12.1990. †“ Hannover. 152 S. (= Naturschutz und Landschaftspflege in Niedersachsen 24).

zurück zur Übersicht